Freitag, 05. März 2021   aktuelle Zeit  
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Unsere Mediathek  

   

 


08. April 2012 Ostersonntag Kirschblütenfest Steinbach / Copa
Auch in diesem Jahr waren wir wieder zum Kirschblütenfest in Steinbach eingeladen. Es hatten sich weniger Leute wie sonst angemeldet, deshalb hatten wir keinen Bus bestellt. Zum Treffen im Schulhof kamen wirklich sehr wenige, und aus diesem Grund haben wir spontan entschlossen, nicht nach Steinbach, sondern in die Copa zur 11er Party des FCV´s  zu fahren.

14. April 2012 Ständchen tanzen
Anna Junk feierte an diesem Tag am Sparhof ihren 90. Geburtstag. Da uns Julia´s Oma jedes Jahr zur Kirmes mindestens einen Kuchen backt, war es selbstverständlich, dass wir ihr zu diesem Fest ein kleines Ständchen tanzten. Nach dem Tanzen wurden wir noch zu Kaffee und Kuchen als kleines Dankeschön eingeladen.

20. Mai 2012 Dienst Hoffest
An diesem Wochenende feierte die Familie Wiegand auf der Struth ihr traditionelles Hoffest. Am Sonntag haben wir mit einem Teil unserer Mannschaft die Bedienung am Abend übernommen.

26. Mai 2012 Priesterweihe Alexander / Polterabend Sebastian Mall
Im Fuldaer Dom fand an diesem Samstag die Priesterweihe von Alexander Best statt. Wir besuchten mit einigen Tanzpaaren die Messe, um dann nach der Kirche bei dem Empfang im Innenhof des Doms zu helfen.

Am Abend feierten unser ehemaliger Kirmestänzer Sebastian Mall und seine Frau Nicole in Neuhof ihren Polterabend. Wir fuhren mit dem Zug nach Neuhof, brachten ein bisschen Porzellan für die Glücks-Scherben mit und gratulierten dem Paar auch im Namen der Kirmes. Später ging es mit dem Zug zurück nach Flieden und noch mal gemeinsam auf die Ballermannparty des SV Flieden.

28. Mai 2012 Primiz Alexander
Morgens traf sich die Kirmes in Tracht, um den Festzug für Alexander von seinem Elternhaus in der St. Urban-Straße zur Kirche zu begleiten. Nach der Primiz gab es eine Feier in der TV-Halle Flieden. Dort kümmerten sich unsere Reservisten um den Aufbau und den ersten Ansturm. Danach waren die aktiven Tänzer zum Dienst eingeteilt. Wir brachten Getränke, räumten leere Flaschen ab und deckten die Tische zu Kaffee und Kuchen ein und räumten das Geschirr auch wieder ab. Danach hatten wir uns unseren Feierabend auch verdient.

Juni 2012 Fußball EM
Wie bei allen großen Fußball-Ereignissen wurde unser Vereinsheim zu einer Public-Viewing-Arena umgebaut. Bei allen Deutschland-Spielen trafen sich viele Aktive und Reservisten zum Daumen drücken ein.

23. Juni 2012 Standesamt und Polterabend Tine und Markus Gerhardt
Um 11 Uhr heirateten Markus und Tine im Fliedener Standesamt.  Die Kirmes stand für die zwei mit roten Rosen Spalier. Abends fuhren wir mit dem Bulldog, beladen mit Getränkestöpseln und einem Bulldog mit Gebläse für Heu und Papierschnipseln zum Poltern nach Buchenrod. Dort machten wir den beiden mit unseren Mitbringseln eine große Freude. ;-)

30. Juni 2012 Kirchliche Trauung von Tine und Markus Gerhardt
Hier trafen wir uns wieder, um nach der Kirche mit Rosen Spalier zu stehen.

14. Juli 2012 Lenzi´s Sommer
Wie jedes Jahr stellten wir an dem Samstag Abend die Bedienung sowie den Thekendienst für das Sommerfest des Heimatvereins.

28. Juli 2012 Ständchen tanzen
An diesem Samstag Nachmittag brachten wir gleich ein Ständchen im Doppelpack.
Zum einen anlässlich des 70. Geburtstages und der goldenen Hochzeit von Gisela und Adolf Müller und zum anderen zum 50. Geburtstag von Markus Ebner. Im Regen tanzten wir im Hof vor dem Getränke-Laden und stießen anschließend noch mit dem ein oder anderen Schnäpschen auf die drei an.  

03. August 2012  Kennenlernparty im Vereinsheim
Da wir die vielen Neuen in unseren Reihen willkommen heißen wollen, haben wir in diesem Jahr eine Grillparty im Vereinsheim organisiert. Man konnte zusammen sitzen, sich austauschen und kennen lernen.

04. August 2012  Sommernachtsparty
Nachdem die Sommernachtsparty im letzten Jahr aufgrund des großen Oktoberfestes ausgesetzt wurde, waren wir sehr gespannt wie es wieder anlaufen würde. Wie gewohnt wurde ein Innen- und Außenareal errichtet. Es wurde den ganzen Samstag lang aufgebaut, dekoriert und Lichterketten aufgehängt.
Zum ersten Mal legte statt Mäh DJ Erwin auf. Es lief zwar etwas langsamer an, wie wir es zuletzt gewohnt waren, aber dennoch konnten wir mit dem Abend insgesamt zufrieden sein. Das Aufräumen wurde leider durch Regen etwas erschwert.

18. August 2012 Standesamt und Polterabend Kristina und Manuel Müller
Auch nach der standesamtlichen Trauung um 13 Uhr im Fliedener Standesamt standen wir mit roten Rosen Spalier.
Abends ging es dem Fendt und angehängtem Holz-Häcksler in die Hauptstraße 14. Dort wurden zuerst nur Papierschnipsel geworfen und anschließend frische Hackschnitzel direkt in den Hof geschreddert.

19. August 2012  Schwebener Kirmes
Zum Kirchen-Jubiläum wurde in Schweben die allererste Kirmes organisiert. Eine Birke stellte den ungewöhnlichen Kirmesbaum dar. Mit ca. 10 Pärchen fuhren wir nach Schweben um dort unseren Tanz „Auf der Autobahn“ aufzuführen.

25. August 2012 Kirchliche Trauung von Kristina und Manuel Müller
Auch hier war die Kirmes vertreten. Passend für unseren Baumwart trafen wir uns in Tracht und standen mit Birkenreisig nach der Kirche Spalier.


13. September 2012  Vertreterversammlung Raiffeisenbank
Bei unserem Oktoberfest in 2011 haben wir eine Spende von der hiesigen Raiffeisenbank erhalten, mit der Gegenleistung, ein Banner der Bank gut sichtbar im Zelt anzubringen. Leider wurde dieses Banner zeitweise durch die Bühnendekoration verdeckt. Aus diesem Grund hatte die Bank bei uns einen gut. Lothar Jünemann bat uns daher, bei der Jubiläums-Vertreterversammlung im Festzelt die Bewirtung zu übernehmen. Zusammen mit dem SV und TV Flieden wurde ein Oktoberfest veranstaltet und am Donnerstag vorher die Versammlung im Zelt abgehalten.

Einmärsche Kirmessaison 2012

08.09.12 Kirmes Großentaft (Bus)
14.09.12 Kirmes Michelsrombach
15.09.12 Oktoberfest Flieden
21.09.12 Kirmes Motten
22.09.12 Kirmes Schletzenhausen (Bus zusammen mit Mittelkalbach)
29.09.12 Kirmes Müs (Bus zusammen mit Mittelkalbach und Veitsteinbach)
05.10.12 Kirmes Schmalnau
12.–14.10.12 Probewochenende in Würzburg
19.10.12 Kirmes Künzell
26.10.12 Kirmes Neuhof
27.10.12 Kirmes Poppenhausen (Bus)
28.10.12 Kirmes Magdlos

01.11.-04.11.2012 Kirmes-Wochenende

Auch in diesem Jahr begann das Wochenende gut gelaunt bei Nagelklotz und Glühwein beim Plötzpaar – dieses Jahr bei Julian Kreß und Julia Wess in der Sebastianstraße. Zuerst gab es Würstchen zur Stärkung, danach wurde mit vielen Händen ruck zuck die Girlande und der Kranz für die Kirche gewickelt. Danach probten wir wie immer noch einmal die Tänze für den Sonntag. Später wurde dann mit gebackenen Eiern, Schnaps und Bier noch einige Stunden gefeiert.

Der Freitag begann für die Jungs mit dem Vorbereiten im Schulhof für das Baum-aufstellen am Samstag. Baum schälen, auf den Transport vorbereiten und die Halterung aufbauen. Die Mädels trafen sich zum Frühstück in der TV-Halle und brachten dort schon die Paar-Bilder an, hängten die Lichterketten auf, fuhren Stühle weg und bereiteten die Geschenke für die Kinder am Sonntag vor. Nach Kaffee und Kuchen beim Plötzpaar traf man sich abends ab 18.30Uhr in Bünnesch, bevor dann um 19.30Uhr der Bus nach Lütter vor fuhr. Leider konnten wir nicht wie gehofft den Bus füllen. Aber mit doch über 20 Personen ging es los zum Einmarsch nach Lütter. Dort hatte leider spontan die Band Finkenberger abgesagt und wir mussten mit einer unbekannten Live-Band Vorlieb nehmen. Wir haben das Beste daraus gemacht und fuhren dann um 1Uhr zurück nach Flieden.

Der Samstag begann früh um 7 mit dem Baum holen bei Albingers auf der Struth. Die Mädels fuhren auf dem Baum mit in den Schulhof. Dort angekommen wurde alles für das Aufstellen um 10Uhr  vorbereitet und die Spitze noch geschmückt. Als der Baum nun sicher stand, machten wir uns an die weitere Arbeit, die TV-Turnhalle für den Tanz-Abend vorzubereiten. Wie immer mussten Tische und Stühle, aber dieses Jahr auch Stehtische gestellt werden. In diesem Jahr sollten zusätzlich zu den normalen Gästen auch ein paar Gesellschaften kommen. Da wir mit so vielen Helfern wie noch nie gearbeitet haben, waren wir bereits um 14.30Uhr fertig und trafen uns um 15Uhr zur Generalprobe im Schulhof. Die hat bei Dauer-Niesel-Regen gut geklappt und da wir mit dem Aufbau fertig waren, trafen wir uns erst wieder zum Beginn des Tanz-Abends um 19.30 Uhr in der TV-Halle.
Wieder spielten die Mad Movies. Die Halle war sehr gut besucht, was vor allem an dem Besuch von 4 Kirmes-Gesellschaften lag, die gute Stimmung in die Halle brachten. Es gab einen guten Wechsel von Tanz-Liedern für die Allgemeinheit und den Einmärschen. Alle halfen mehr oder weniger fit beim Aufräumen mit und so konnten wir die Halle um ca. 3.30Uhr abschließen.

Der Kirmes-Sonntag begann um 10 Uhr mit dem Besuch des Gottesdienstes, der von der Kirmes bei Lesung, Fürbitten und als Messdiener mitgestaltet wurde. Danach trafen wir uns zum Frühschoppen in der Pausenhalle. Es gab Gulaschsuppe vom Ochsen und Blasmusik von Original-Schallplatten. Nach der Plötz-Übergabe von Christian und Lisa an Julian und Julia hofften wir auf ein paar Stunden ohne Regen. Um kurz vor 14 Uhr starteten wir an der Kirche zusammen mit den Döngesmühlern in den Schulhof. Leider wurden wir während der Kirmes-Eröffnung durch das Plötzpaar und dem neuen Bürgermeister Christian Henkel ziemlich nass. Wir begannen zu Live-Musik von den Döngesmühlern mit unserem Tanz „Urlaubsschein“. Danach tanzte der Kindergarten und anschließend liefen wir ein zu unserem Tanz „Auf der Autobahn“. Anschließend zeigten die Schulkinder Ihr Können und die Magdloser zeigten einen Tanz. Danach wurde Kuchen und Schnaps verteilt und dafür Spenden eingesammelt. Zum Abschluss wagten wir uns wieder an den Bänder-Tanz. Auch in diesem Jahr klappte alles einwandfrei. Aufgrund der schlechten Witterung ließen wir das Triolett ausfallen. In der Pausenhalle sorgte Christian Krah mit Zerrwanst und Gesang für Wahnsinns-Stimmung. Das Abendessen wurde wieder vom Hof Wiegand geliefert, es gab Schnitzel mit zwei Soßen, Spätzle und Salat. Danach wurde noch aufgeräumt und ein bisschen weiter gefeiert.

Am Montag trafen wir uns um 11 Uhr wieder in der Pausenhalle, um die letzten Reste des Vortags aufzuräumen. Anschließend gab es zum Abschluss bei Julian in der Bar noch ein Mittagessen für alle Helfer. Dieses Jahr war abends nicht der Einmarsch in Rommerz, da die in diesem Jahr eine Woche später Kirmes feiern.


12.11.2012 Tanzen im Altenheim und Einmarsch Rommerz
Eine Woche nach unserer Kirmes tanzten wir wieder im Altenheim St. Katharina ein Ständchen, nachdem dies im Vorjahr bei den Bewohnern sehr gut angekommen war. Markus stellte die ganze Truppe vor, danach bekamen wir noch einen kleinen Umtrunk und eine Runde Schnaps.
Anschließend fuhren wir mit einigen Autos nach Rommerz, dort gab es wieder einen Meterpokal zu gewinnen. Bei zünftiger Blasmusik gaben die Jungs alles und holten mit 7 Metern Vorsprung wieder den Pokal.


Schni-Po-Sa am 09.12.2012

Wie jedes Jahr fand das traditionelle Schni-Po-Sa Essen als Dankeschön für alle Helferinnen und Helfer in Bünnesch statt.

Nikolaus-Aktion

Auch in diesem Jahr hatten unsere 10 Nikoläuse und 11 Ruprechte in der Zeit vom 05.12.-24.12. allerhand zu tun um alle gewünschten Auftritte zu absolvieren, 52 insgesamt. Der Erlös von insgesamt aufgerundet 1.700,-€ wurde am 15. Januar bei einem gemeinsamen Essen im Queen an den Verein Kinderhilfe Sri Lanka gespendet.

Faschingssonntag 10.02.13

Das Vereinsheim hatte ab 11Uhr für einen Blasmusik-Frühschoppen geöffnet. Nach und nach traf man sich dort, um den Apfelweinverkauf vorzubereiten und sich auf den Umzug einzustimmen. Um 13.30Uhr beluden wir den Kulmbacher-Kirmeswagen mit dem Einkochapparat mit heißem Apfelwein, den wir bei niedrigen Temperaturen an die Zuschauer verkaufen wollten. Für den ersten Versuch lief es ganz gut.
Nach der großen Party im Schulhof füllte sich das Vereinsheim ab 18.15Uhr schlagartig. Viele Bekannte aus Flieden und auch aus der Umgebung kamen vorbei, um bei richtiger Faschingsmusik von DJ Scheehanse zu feiern. Zwischendurch war es so voll, dass ein Durchkommen nur schwer möglich war. Um ca. 1Uhr hat der Vereinswirt Markus die letzten rausgekehrt.
Mit vereinten Kräften wurde am Freitag drauf das größte Chaos beseitigt.

{gotop}

   

Besucherzähler

HeuteHeute0
GesternGestern1
Diese WocheDiese Woche4
Dieser MonatDieser Monat4
GesamtbesucherzahlGesamtbesucherzahl155332
Höchster Besuchertag 30.01.2018 : 444
Letztes Update: | 29.01.2021 | 20:34 Uhr |

Vielen Dank für Ihren Besuch!

   

Datenschutz - Grundverordnung

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.